Gender-Mainstreaming – Was ist eine „männliche“ Depression?

Diese Frage ist berechtigt, geht die Gender- „Forschung“ doch von der Eigentümlichkeit aus, dass es keinerlei biologische Unterschiede im Verhalten zwischen Mann und Frau gibt und alle geschlechtsspezifischen Verhaltensmuster vom sozialen Umfeld geprägt sind. Um so erstaunlicher ist es doch, wenn sich Genderisten immer wieder bemühen die Unterschiede zwischen den Geschlechtern herauszustellen und überzubetonen, wenn […]

Bewerten: