Paradigmenwechsel – was firmiert unter dem Stichwort „Politik“?

Es ist ja nun wahrhaftig keine Neuigkeit, dass die heutige Zeit von politischer Mittelmäßigkeit geprägt ist. Des öfteren reicht dieser bezeichnende Begriff überhaupt nicht aus und es kann eigentlich nur noch von Unterdurchschnittlichkeit gesprochen werden. Das ist ärgerlich, aber nicht der Punkt.

Ich stelle heute die Frage, was überhaupt als Politik betrachtet wird. Um dieser Frage berechtigte Gewichtung zu verleihen, verweise ich auf die Online-Ausgabe der Zeitung „Handelsblatt“. Immerhin ist dies eine Zeitung mit einem seriös anscheinenden Namen und einer Zielgruppe, in der politische Entscheidungen in wirtschaftliche Ergebnisse umgesetzt werden. Daher ist es nicht unerheblich, was dort unter der Rubrik Politik publiziert wird.

Ich habe Verständnis, wenn eine Partei, wie die „Grünen“ in ihrem pseudo-politischen Zerrbild den Auftritt einer „Drag-Queen“ als Politik vereinnahmt. Allerdings fehlt mir jegliches Verständnis, wenn eine Zeitung, wie das „Handelsblatt“ so etwas tut, zumal es auf dem Online-Portal durchaus eine Rubrik wie Panorama gibt.

Wer die Links anklickt, der versteht, was ich mit Paradigmenwechsel meine.

Karsten Mende

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s