Das genderfeministische Netzwerk und die Omertà

In der letzten Zeit hat die Kontroverse um Gender-Mainstreaming (GM) eine neue Qualität erreicht. Nach den unsäglichen genderfeministischen Aktivitäten um die Sendung „hart-aber-fair“ und einer massiven Medienkampagne gegen die anhaltende und fundierte Kritik am Genderismus, hat es nun erstmals gewalttätige Anschläge gegen Kritiker des Genderismus gegeben. Innerhalb weniger Tage wurden zwei Brandanschläge verübt. Der erste […]

Bewerten:

Nickelodeon & Pädophilie – Abgründe des Kinderfernsehens

Man wundert sich in Deutschland vielleicht darüber, warum es um die Pädophilen-Affäre der Grünen so still geworden ist. Vielleicht aber auch nicht, immerhin haben wir ja jetzt eine „Flüchtlingskrise“, die alle mediale Aufmerksamkeit für sich vereinnahmt. Die Einwanderer kommen quasi wie gerufen, wenn es gilt „toxische“ gesellschaftliche Verwerfungen unter den Teppich zu kehren. Pädophilie, so […]

Bewerten:

Kanada – Droht eine feministische Diktatur?

Nachdem die USA schon längst ihren Nimbus als „freie Nation“ eingebüßt haben, haben bestimmt viele US-kritische, aber freiheitsliebende Zeitgenossen ihre Hoffnungen auf eine freie und achtbare Nation auf den nördlichen Nachbarn der Vereinigten Staaten projiziert. Ich jedenfalls hatte das getan. Natürlich bin ich Realist genug zu wissen, dass auch in Kanada nur mit Wasser gekocht […]

Bewerten:

Erschreckende Ähnlichkeit – Totalitarismus und Willkür

Früher einmal gab es Differenzen zwischen den Parteien, die es den Bürgern im Volk ermöglichten eine Wahl zu treffen für eine Partei, die ihren individualistischen Erwartungen am ehesten entsprach. Diese Möglichkeiten der Differenzierung haben sich jedoch aufgelöst. Nach dem Zusammenbruch der bipolaren Weltordnung bilden Parteien ihr politisches Spektrum immer weniger ab. Das hat zumindest in Deutschland dazu geführt, dass vermehrt […]

Bewerten:

Feministische Wahrnehmungsstörungen

Auf der Kehrseite war es im September recht ruhig gewesen. Der Grund dafür ist nicht etwa darin zu sehen, dass es nichts zu berichten gegeben hätte, sondern darin, dass ich aufgrund eines Umzuges mit reichlich Komplikationen die Blog-Aktivität hinten anstellen musste. Ich habe selbstverständlich beobachtet, was auf Seiten der feministischen Maschinerie an Unheil angerichtet wurde, […]

Bewerten:

Genderisten in Erklärungsnot – Der „Spinne“ geht das Gift aus

Der institutionellen „Gender-Forschung“ geht es schlecht. Das jedenfalls kann man annehmen, wenn die deutsche institutionelle Genderista ihre Grand-Dame, Ilse Lenz, ins Rennen schickt, um den angeschlagenen Ruf der „Gender-Studies“ aufzupolieren. Jetzt soll Oma also das retten, was die nachfolgenden Generationen dieser Ideologie ruiniert haben? Wir werden sehen, ob ihr das gelungen ist. Seit langem gibt es […]

Bewerten:

Die einfachste Lösung – Geldhahn zudrehen!

Manchmal scheint es eine Ewigkeit zu dauern, bis man auf die einfachste Lösung eines Problems stößt. In antifeministischen Kreisen hat es schon des öfteren Diskussionen über die simpelste Möglichkeit gegeben, den feministischen Umtrieben ein Ende zu setzen: die Geldquellen versiegen zu lassen. Sehr zur Freude habe ich deshalb die Meldung in der FAZ zur Kenntnis […]

Bewerten:

Ach, was sind wir toll – ZDF-Intendant malt sich seine Welt

Seit einer geraumen Weile erleben die öffentlich-rechtlichen Medien, sowie die vermeintliche Qualitätspresse ein Trommelfeuer der Kritik aus der Bevölkerung. Nach Jahrzehnten der Kontrolle der öffentlichen Meinung ist ihnen jetzt, im Zeitalter des Internets, diese Kontrolle abhanden gekommen. Leser und Zuschauer haben über das breite Spektrum des Medienangebotes die Möglichkeit, die Informationsangebote zu prüfen und über […]

Bewerten:

Manuela Schwesig – eine ideologische Amokfahrt

Die blonde Frauenministerin Deutschlands, Manuela Schwesig (SPD), ist nicht für Zurückhaltung oder gar Besonnenheit bekannt, sondern für blindwütigen, unreifen und immens teuren Aktionismus. Im Rahmen ihrer ideologischen Amokfahrt hat sie nun neue Koordinaten festgelegt: die „24-Stunden Kita“. Laut Frankfurter Allgemeine, die sich wiederum auf die „Freie Presse“ beruft (keiner will’s gewesen sein), soll dieser (angeblich nicht) geplante totale Kindesentzug in […]

Bewerten:

Manspreading – Erste Verhaftung in NYC

Eine der lächerlichsten feministischen  Aktionismen ist eine Kampagne, die unter dem Titel „Manspreading“ bekannt geworden ist. So haben sich in den Vereinigten Staaten Feministinnen dazu aufgemacht Männer dafür zu diffamieren, dass sie in öffentlichen Verkehrsmitteln ihre Beine nicht zusammenpressen. In normalen Zeiten wäre eine solche Kampagne nicht eine ernsthafte Erwähnung wert. Die Lächerlichkeit ist in diesem Falle […]

Bewerten: