„Wir haben genug vom Feminismus“

Der Feminismus als Staatsdoktrin, der in Politik und Medien schon längst den Status einer Religion angenommen hat, stößt weltweit auf Ablehnung. Wie schon der 15 jährige australische Junge Tom* mit den Worten „There’s a growing number of men who’ve had enough — enough of feminism and enough of being told they have to work for a greater […]

Bewerten:

Nazis auf VK – offen zur Schau gestellte Dummheit

Am 28. Januar berichteten die Tagesthemen über eine dubiose Gruppe auf dem russischen Facebook-Pendant VK (в контакте), bei denen es sich offensichtlich um so genannte „Reichsbürger“ und zumeist bekennende Neonazis handelt. Die Gruppe  „Die Weissen“ hat bis jetzt 71 Mitglieder, wird aber durch die Werbung der ARD einigen Zuwachs verbuchen können. Sie wird von dem selbsternannten „Druiden“ […]

Bewerten:

Anabel Schunke – Tichys Star oder Sternchen?

Die Medienlandschaft in Deutschland ist weitestgehend eine Monokultur. Was kein Wunder ist, gehört sie doch zu einem Gutteil der SPD. Aus diesem Grunde ist es eine Wohltat, wenn es in Zeiten der Meinungskontrolle und Zensur doch erfolgreiche Neugründungen gibt, die für ein wenig Abwechslung sorgen und Anregungen zu dringend notwendigen Debatten geben. Eines dieser kleinen […]

Bewerten:

Pressekodex & Migrantengewalt – Sind „Männer“ das Problem?

  Mittlerweile liest man fast täglich – meistens zuerst bei FOCUS-ONLINE  und WeLT– über die sexuellen Misshandlungen von Frauen durch Migranten. Die Verfahrensweise, die sich viele andere Presseorgane zu eigen gemacht haben, entweder ganz oder möglichst zur Herkunft des Täterkreises zu schweigen, ist auf den so genannten Pressekodex 12.1 zurückzuführen. Niemand darf wegen seines Geschlechts, einer Behinderung oder seiner Zugehörigkeit zu einer ethnischen, […]

Bewerten:

Im Zeichen des Wandels

Ein neues Jahr beginnt. Anders als im letzten Jahr steht bereits der 1. Januar 2017 unter besonderer medialer Beobachtung. Die Sicherheitslage hat sich, wie von Mahnern angekündigt, im Laufe des Jahres 2016 dramatisch verschlechtert. Abgesehen von spektakulären Ereignissen, wie dem Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin, sind es vor allem die kleinen und scheinbar unspektakulären […]

Bewerten:

Das Leid der Frauen in der DDR

Jeder halbwegs intelligente Mensch weiß, dass die DDR eine menschenverachtende Diktatur war, die im Rahmen ihres Selbsterhaltes ihre Bevölkerung drangsalierte und sich dabei auch über geltendes DDR-Recht hinweg setzte. Viele Opfer dieser Willkürherrschaft leiden bis heute unter den Folgen von jahrelanger Haft und Folter und sind zum Teil noch heute damit beschäftigt auf ihr Schicksal […]

Bewerten: