Mount Allison – Feministische Fallgruben

Die „Mount A.“, wie die Uni liebevoll genannt wird, ist von jeher ein eher gemütlicher Ort. Hier kann offenbar jeder Student eine schöne Studienzeit genießen. Studenten loben das entspannte Ambiente auf dem Campus, sowie die urige kanadische Kleinstadt Sackville unweit der Provinzgrenze zu Nova Scotia. Das typische Idyll einer eher wohlhabenden Mittelschicht, in dem sich […]

Bewerten:

Das Leid der Frauen in der DDR

Jeder halbwegs intelligente Mensch weiß, dass die DDR eine menschenverachtende Diktatur war, die im Rahmen ihres Selbsterhaltes ihre Bevölkerung drangsalierte und sich dabei auch über geltendes DDR-Recht hinweg setzte. Viele Opfer dieser Willkürherrschaft leiden bis heute unter den Folgen von jahrelanger Haft und Folter und sind zum Teil noch heute damit beschäftigt auf ihr Schicksal […]

Bewerten:

Eine feministische Debatte – Zank um ein Zugabteil

Wie es aussieht, wenn Feministinnen vor den Scherben ihrer selbst inszenierten Medienkampagnen stehen, kann man an der neuesten Twitteraktion  #imzugpassiert  beobachten. Die erste davon, der #aufschrei, konnte von Anne Wizorek noch recht gut ideologisch vermarktet werden. Damals wurde Rainer Brüderle (FDP) von Feministinnen und Medien vorgeführt, um eine angebliche Sexismuskultur (engl. rape culture) anzuprangern, die es real nicht gab, die […]

Bewerten:

Volker Beck – ein „Ausnahmepolitiker“

Wow! Mit ein wenig Verspätung möchte ich auf der Kehrseite nun auch ein paar Worte über die Affäre um Volker Beck (Grüne) zum Besten geben. Beck gehört sicherlich zu den Politikern, die sich in der Vergangenheit als streitbar und kampflustig gezeigt haben. Wenn es einen positiven Aspekt seines Wirkens geben sollte, dann zumindest diesen, dass […]

Bewerten:

Hat Emma wirklich richtig reagiert?

Emma hat reagiert. Habe ich gestern noch geschrieben, dass die Emma zu Köln schweigt, hat sich nun scheinbar doch etwas bewegt im FrauenMediaTurm. Mit einer flammenden Rede präsentiert sich die Emma als „Stimme der Opfer“ und wagt es ebenfalls die tabulastigen „…hintergründe“ anzusprechen, die regelmäßig genug von der allgemeinen Medienschaft ausgeklammert werden. Im derzeitigen politischen […]

Bewerten:

Köln Silvester 2015 -Eine Zäsur für den Feminismus

In der Silvesternacht spielten sich in Köln ungeheuerliche Szenen ab. Augenzeugen und Opfer berichten über eine Massenvergewaltigung von Frauen durch Migranten. Von Beleidigung, Nötigung und bis hin zur offenen Vergewaltigung war alles vertreten, was gewöhnlich Empörungswellen aus feministischen Kreisen auslöst. Eigentlich hatte ich mit einem #Aufschrei gerechnet. Die Brutalität der Angriffe hätte Feministinnen die Möglichkeit eingeräumt, […]

Bewerten: